Vollmachen!

Straze-Gastronomie startet Kampagne „Voll machen“

Die Straze wird neben einem großen Veranstaltungssaal, Werkstätten und Büros von Initiativen und Vereinen eine eigene Gastronomie bekommen. Betrieben werden soll die Wirtschaft durch ein Kollektiv aus Interessierten aus der Stadt und dem Verein. Ob die Gäste ab 2020 ein Café mit Mittagstisch, eine gemütliche Kneipe oder sogar ein Restaurant besuchen dürfen, wird momentan noch diskutiert. Angestrebt wird eine Eröffnung Mitte des nächsten Jahres. Die Gewinne aus dem Gastro-Betrieb werden in der Straze verbleiben. 

„Das ganze Projekt Straze ist durch die Beteiligung von Engagierten entstanden und wird auch weiterhin nur so überleben.“ sagt Maxx von der Gastro-Gruppe.

Und so wird auch dieses Mal, zur Ausstattung der Gastronomie, dazu aufgerufen sich zu beteiligen: Nachbar_innen, Neugierige und Altbekannte werden am 15. und 16. November mit Geschirr und Möbeln erwartet, um den Gastronomiebereich „vollzumachen“ Die Spenden sollen als Erstausstattung der Gastronomie der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden. Gesucht werden neben funktionstüchtigen Tischen und Stühlen auch Geschirr, wie Tassen, Gläser und Teller. Eine vollständige Liste findet sich auf www.straze.de/vollmachen

Die Materialspenden können am 15. und 16. November zwischen 12 und 18 Uhr in der Stralsunder Straße vorbei gebracht werden. In Einzelfällen können die Gegenstände auch abgeholt werden. Dazu und auch zu Nachfragen zur Kampagne, können sich Interessierte unter vollmachen@straze.de melden. 

Nachdem die Gegenstände in den darauf folgenden Wochen durch das Gastro-Kollektiv sortiert werden, werden die nicht benötigten Gegenstände am ersten Adventswochenende in der Straze gegen Spende wieder weiter gegeben. 

Wir möchten die Greifswalderinnen und Greifswalder aufrufen, mit uns die Straze-Gastronomie voll zu machen und einladen, am 1. Adventswochenende einen Vorgeschmack auf den kommenden Café-Betrieb zu bekommen.“

Was wir brauchen

Für die entstehende Gastronomie brauchen wir viele Dinge. Hier eine unvollständige Liste:

– Möbel: Tische, Stühle, Sofas, Sessel, Barhocker

– Geschirr: Tassen, Teekannen, Besteck, Teller, Schüsseln, Gläser (Bier, Wasser, Saft, Wein, Sekt, Schnaps, Longdrink, usw.), Kuchenauslageteller, Milch- und Zuckerkänchen, Salz- und Pfeffer-Streuer, Karaffen, große Thermokannen

– Kücheneinrichtung: gute Messer, Töpfe, Pfannen, Schneidebretter

– Maschinen: Kaffeemaschine, Musik-Anlage, Spülboy

– Anderes: Vasen, Kerzenhalter, Sandwichmaker, Waffeleisen, Tabletts