saisonal, regional, optional – die Greifswalder Soziokultur gibt sich die Ehre


Termin Details


StadtImPuls_logo_2015_v1-01Medienwerkstätten und -redaktionen für Radio, Fernsehen oder auch Print, Veranstaltungs-, Begegnungs-, Kreativ- und Proberäume, Jugendzentren, Musikplattformen, Nahrungsmittelkooperativen, Menschenrechtsinitiativen, Bildungsträger, Veranstaltungsorganisationen… seit etwa 20 Jahren entwickeln sich die ehrenamtlichen Strukturen nunmehr in Greifswald. Und dies in besonderer Weise. Die junge Hausbesetzerszene Anfang der 90er Jahre und die später daraus hervorgehenden Interessengruppen gaben die entscheidenden Impulse dafür, dass das soziokulturelle Leben in freien, oder auch kommunalen Trägerschaften oder in eigenen Räumen entworfen, gelebt und überhaupt etabliert wurde.

Heute – nach circa 25 Jahren Entwicklung – laden wir zu unserem “Markt der Möglichkeiten” ein. Hier stellen alle Vereine, Initiativen und Projektgruppen des Stadtimpuls 2015 aus, geben Einblicke in ihre Arbeit und verwickeln gern in Gespräche.

14 Uhr – öffentliche Führung durch die Straze