Belarus – die letzte Diktatur Europas?


Termin Details


Ein Vortrag von Andruś Krečka zur politischen Situation in Belarus

„Weißrussland – das ist in Russland, oder? Du bist Russe!“ Von Greifswald nach München sind es 850 km, bis zur belarussischen Grenze genausoviel. Warum aber wissen viele Leute aus Westeuropa kaum etwas über das Land? Nach dem Zusammenbruch der UdSSR erlangte Belarus seine Unabhängigkeit, blieb aber von Russland abhängig. Präsident Łukašenka, im Amt seit 1994, will die politische Situation der Sowjetunion in Belarus wieder herstellen. Generation 25- kennt keine demokratischen Verhältnisse. Rund 70% der Weißrussen waren noch nie im Ausland. Andruś Krečka möchte darüber sprechen, wie es dazu kam und berichtet über die Lage in Belarus, die Menschenrechte und das Leben der Menschen. Andruś Krečka ist Aktivist und engagiert sich seit 10 Jahren für ein demokratisches Belarus.