zusammen.halt.bauen

Die STRAZE ist mit dem Projekt „zusammen.halt.bauen“ eine von über 50 Neulandgewinner*innen, eines Programms der Robert Bosch Stiftung, das lokale Initiativen in Ostdeutschland nunmehr in der dritten Runde fördert. Die STRAZE hat 44.500 € Unterstützung zugesagt bekommen, mit der die Bildungsarbeit im Haus angeschoben wird.

In der STRAZE möchten wir einen Zusammenhalt innerhalb der Gesellschaft schaffen und denken, dass auch gemeinsames Bauen dafür eine gute Grundlage bietet. Zusammen etwas Bleibendes (auf)zubauen schafft ein starkes Wir-Gefühl. Deswegen heißt unser Neulandgewinner-Projekt zusammen.halt.bauen. In dem Projekt wollen wir Workshops über ökologisches Bautechniken anbieten, um Menschen aus Stadt und Umland zusammenzubringen. Wir wollen aber auch ein Konzept für den Betrieb der offene und Kurswerkstätten erarbeiten, die mittelfristig in der STRAZE entstehen, und die von Einzelnen und von Initiativen für handwerkliche Aktivitäten genützt werden können.

Neben einer Holzwerkstatt wird es eine Näh- und eine Druckwerkstatt geben. Diesen Bereich des Hauses wollen wir in die Bildungsarbeit einbeziehen, die ein wichtiges Tätigkeitsfeld innerhalb des STRAZE-Projekts ist und auch in Zukunft sein wird. Neben dem Bildungsprojekt verquer., das v.a. themenbezogene Projekttage an Schulen durchführt, soll es auch ein übergreifendes Werkstätten-Bildungsangebot geben. Die Workshops sind für uns eine tolle Möglichkeit, diese Art der Bildungsarbeit auszuprobieren, Methoden zu lernen und auszuwerten und so Erfahrungen für die Bildungsarbeit in den Werkstätten zu sammeln.

Unser Workshop Programm für 2017

Wir planen sieben Workshops zum ökologischen Bauen in 2017 durchzuführen. Hier findet ihr ein kleiner Vorgeschmack.

24./25. März 2017 Ausmauern von Fachwerkwänden
6./7. Mai 2017 Schmieden

vorauss. Ende Juli Ökologischer Trockenbau

vorauss. August 2017 Ökologischer Innenwandputz (Lehmputz)

Weitere Termine folgen …

Eindrücke aus den Workshops

Ausmauern von Fachwerkwänden