STRAZE – Jam!

Nach unseren Schätzungen drängten sich mindestens 300 Leute gut gelaunt im Garten. An den Flohmarktständen gingen alte Philosophiebücher und Jacketts, neu geschneiderte Mützen und natürlich die Straze-Brombeermarmelade dieses heißen Sommers weg.

Es wurde Apfelsaft gepresst und probiert, die Stockbrotstöcke waren im Dauereinsatz und erst die Musik!

Das Blasorchester Greifswald, Chortippus, Turtleneck, Ziganka und Irish Session haben die einen erfreut, während die anderen sich einer der zwei Führungen durchs Haus anschlossen. Zeit für Gespräche mit Leuten die man lange nicht gesehen hat oder gerade erst kennengelernt, Nistkastenbau – es war so toll!

Außerdem wirkte trotz vieler selbst- und fremdgebackener Kuchen das Buffet stets leergefegt und bei der druckbar gingen 25 Liter frischer Kaffee mit handgeschäumter Milch über den Tresen. Alle Spenden dieses Nachmittags fließen in die STRAZE-Sanierung und, ach so:
Es war nicht dauerhaft sonnig, aber dafür so eine zauberhafte Stimmung in unserem matschigen Garten.

Danke für eure Mithilfe, eure Flohmarktmitbringsel, euren Kuchen und dafür, dass ihr da wart und danke, dass ihr am 1. November wiederkommt! Denn dann ist Subbotnik – Time und wir wollen mit euch gemeinsam ein bisschen arbeiten. Das wird auch wieder wundervoll, versprochen!

[Not a valid template]