Eine Ehrenamtliche erzählt…

Saskia: „Du bist ja keine Gesellin. Was machst du hier auf der Gesellzbaustelle?“

Anne-Marie (25): „Ich bin freiberufliche Lehrerin für Japanisch an der Universität in Greifswald und gebe auch Einzelunterricht. Nebenbei bin ich bei Greenpeace und verquer aktiv und darüber dann hier gelandet.“

S.: „Du bist heute zum ersten Mal hier auf der Baustelle – wie findest du es?“

A.-M.: „Ich finde es sehr spannend, wie viele unterschiedliche Bereiche es hier gibt, z. B. die Schmiede und die Küche. Ich finde es auch sehr interessant, wie viele engagierte Leute hier sind. Die Atmosphäre ist sehr schön.“

DSCN0662S.: „Was hast du denn da in der Hand?“

A.-M.: „Das haben wir oben im ersten Stock unter den Dielen gefunden. Sieht aus wie ein Bratenwender aus holz…“

S.: „Wirst du nochmal bei uns auf der Baustelle vorbei kommen?“

A.-M.: „Ja, Ende August hab ich nochmal 1-2 Tage eingeplant.“

S.: „Gibt es einen besonderen Bereich, in dem du mithelfen möchtest?“

A.-M.: „Was ich cool finde, ist irgendwas mit Farben und Streichen – aber das dauert ja noch ne Weile…“

Vielen Dank für das Interview!